Teddy Bär Spital Zürich

Das Teddybär Spital Zürich hat sich zum Ziel gesetzt, den Kindern die Angst vor dem Spital zu nehmen und dabei ihr Interesse an der Medizin und der Gesundheit zu wecken. Mit ihren „kranken“ Plüschtieren kommen die Kindergartenkinder zu uns ins Teddybär Spital und lassen es durch Dr. Teds behandeln. Dabei werden für einmal die Rollen ein wenig verdreht. Die Kinder sind in der Elternrolle und dürfen so der Behandlung ihres Plüschtieres zusehen und natürlich wenn immer möglich selbst mithelfen. Daneben gibt es altersgerechte Präventionsposten und die Möglichkeit die Ambulanz zu besichtigen.

Auch in unserem zweiten Projekt „Dr. Flying Ted“ möchten wir den Kindern das Thema Körper, Medizin und Gesundheit näher bringen. Dieses Projekt richtet sich an ältere Kinder in der 3. Primarschulklasse. Während einem Morgen besuchen wir die Klasse mit 4-5 Studierende und behandeln mit den Kindern auf spielerische Art und Weise die Themen Herz/Kreislauf, Sinnesorgane, Verdauung und Erste Hilfe.

Um die Rolle der Dr. Teds zu besetzen, sind wir jeweils auf viele freiwillige Medizinstudierende aus allen Semestern angewiesen. Ihnen gibt das Projekt die Möglichkeit, den Umgang mit den Kindern zu üben  und Erfahrungen zu sammeln. Falls wir dein Interesse am Projekt geweckt haben und Du mehr erfahren möchtest, findest Du uns auf unserer Website www.tbs-zuerich.ch, der neuen Facebook-Seite oder Du schreibst uns: tbszuerich@gmail.com